Skip to main content
24h Havariedienst: 03774 / 144-0
VR-Tour

Entsorgungsgebiet

 

Der Zweckverband Wasserwerke Westerzgebirge (ZWW) zeichnet in seinem Verantwortungsbereich für die Abwasserableitung, Abwasserbehandlung sowie Entsorgung von Fäkal- und Klärschlamm und Abwasser aus Grundstücksentwässerungsanlagen (Kleinkläranlagen, abflusslose Gruben) verantwortlich.

Die bedeutendsten Verbandskläranlagen sind:

  Kläranlage Ausbaugröße
 

Schwarzenberg
Wolfsgrün
Breitenbrunn
Johanngeorgenstadt
Thalheim
Jahnsdorf
Auerbach

Thalheim SBR

37.000
16.500
4.900
7.500
22.000
3.800
3.000

5.000

 EW
 EW
 EW
 EW
 EW
 EW
 EW

 EW

Neben den Klärwerken werden 22 Pumpstationen, 54 Sonderbauwerke und 696 km Kanalisation bewirtschaftet.

Im Einzugsgebiet der Trinkwassertalsperre Eibenstock gelten besondere Forderungen für die Abwasserbeseitigung. Das Abwasser aus den Ortslagen Stützengrün, Schönheide und Eibenstock ist um die Talsperre herumzuleiten und wird durch Überleitungssystem der Kläranlage Wolfsgrün direkt zugeführt:

 
  • Pumpwerk Stützengrün, Druckleitungssystem
 
1,15 km
 
  • Pumpwerk Hundshübel, Druck- u. Freigefälleleitung
 
4,50 km
 
  • Abwasserstollen Schönheiderhammer
 
4,90 km
 
  • Gefälledruckleitung Eibenstock
 
1,55 km

 

Das Entsorgungsgebiet gliedert sich in 2 Meisterbereiche:

 

Meisterbereich
[ Schwarzenberg ]

  • Breitenbrunn mit OT
  • Eibenstock mit OT, außer Sosa
  • Elterlein mit OT
  • Grünhain-Beierfeld mit OT
  • Johanngeorgenstadt
  • Lauter-Bernsbach
  • Raschau-Markersbach mit OT
  • Schönheide
  • Schwarzenberg mit OT
  • Stützengrün

 

Meisterbereich
[ Thalheim ]

  • Auerbach
  • Burkhardtsdorf mit OT
  • Gornsdorf
  • Jahnsdorf mit OT
  • Neukirchen mit OT
  • Thalheim mit OT
  • Zwönitz mit OT